close
  • chevron_right

    Debian - Profanity - OMEMO

    DebXWoody · Saturday, 18 September - 06:35 edit · 1 minute

Profanity in Debian GNU/Linux

In Debian 11 ("Bullseye") ist Profanity 0.10.0 verfügbar. Installiert werden kann es mit dem Befehl apt install profanity. Profanity ist ein ncurses basierter XMPP Client.

Schlüssel generieren

Hat man sich in profanity erfolgreich mit seinem XMPP Account angemeldet, muss man zur Verwendung von OMEMO das Schlüsselmaterial erzeugen lassen. Dies kann mit dem Befehl /omemo gen erstellt werden.

Jedes OMEMO fähiges Gerät hat eine accountweite eindeutige Device-ID sowie einen Fingerabdruck. In der Profanity Console (/win 1) lassen sich mit dem Befehl /omemo fingerprint alle eigenen Fingerabdrücke anzeigen.

07:58:17 - Your OMEMO fingerprint: 5284ea0c-42d698b8-9e8bc07d-daa9c4fb-d9d02814-53847b59-7b85479a-e03fca20
07:58:17 - user@domain.tld's OMEMO fingerprint:                                                       
           3cb71f98-3e167abf-ae8352d3-3dd5f6d9-bc9f74fa-95e787af-fed55fa5-0a62315b (trusted)              
07:58:17 - user@domain.tld's OMEMO fingerprint:                                                       
           3641e6ba-fddd542f-cfd69a4c-e5907193-d0682001-28a4c1b5-4971b4ea-a057b717   

Schlüssel vertrauen

Vielleicht möchtest du Nachrichten, die du verschickst, auch auf deinen anderen Geräten lesen? Dann kannst du mit folgendem Befehl deinem Schlüssel vertrauen.

/omemo trust user@domain.tld 3641e6ba-fddd542f-cfd69a4c-e5907193-d0682001-28a4c1b5-4971b4ea-a057b717

PS: Du musst den Key nicht per Hand eintragen. profanity kann Autovervollständigung via [TAB]-Taste.

Dieses vorgehen lässt sich auch auf die Schlüsselverwaltung deiner Kontaktpersonen anwenden.

/omemo fingerprint buddy@domain.tld 

Chatten

Ein Fenster zu deinem Chatpartner lässt sich mit dem Befehl /msg Nickname oder /msg buddy@domain.tld starten. Im geöffneten Chatdialog kann auf die JID bei der Abfrage der Fingerabdrücke verzichtet werden. Ein einfaches /omemo fingerprint ist ausreichen, um noch mal über die Schüssel des Partners drüber zu gucken.

Mit dem Befehl /omemo start wird die OMEMO Verschlüsselung aktiviert. Wurde eine OMEMO für einen Kontakt aktiviert, wird diese Informationen in den Account-Einstellungen gespeichert, um in Zukunft auch OMEMO direkt zu aktivieren. Beendet werden kann sich Session mit /omemo end. Das Verhalten kann mit dem Befehl /omemo policy beeinflusst werden.

Dateitransfer

Dateitransfer via OMEMO lässt sich normal mit /sendfile und /url save bzw. /url open verwenden.

Ausblick

Debian bookworm verfügt über die Version 0.11 von profanity. Hierzu werde ich einen eigenen Beitrag machen.

Viel Spaß beim chatten!

#Debian #Profanity #OMEMO #Bullseye #XMPP

  • favorite

    1 Like

    debacle