• chevron_right

      Hacken Open Air 2::24

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Thursday, 29 February - 08:00 · 1 minute

    In diesem Jahr findet das Hacken Open Air (HOA) am 9.–13.7.2024 statt, das ist wieder dienstags bis samstags.

    Das HOA ist feinstes Hacker-Camping, ausgerichtet vom Stratum 0 . Gemeinsam mit euch wollen wir in der Natur tüfteln, diskutieren und kreativ sein.

    Die diesjährige Location ist wieder das Pfadfinderheim Welfenhof in Gifhorn, ganz in der Nähe von Braunschweig.

    Pfadfinderheim Welfenhof
    III. Koppelweg 6
    38518 Gifhorn
    ( OpenStreetMap )

    Der Platz verfügt über feste Indoor-Duschen und Toiletten, dazu bauen wir wieder Open-Air-Duschen auf. Zusätzlich bieten wir flächendeckend Strom, DECT und WLAN, so dass ihr perfekt zum Hacken und Chillen ausgestattet seid. Für Wohnmobil/Camper-Freunde gibt es eine begrenzte Anzahl an zusätzlich zu mietenden Stellplätzen auf dem Platz. Gerne dürft ihr den Platz nach euren Wünschen mit verzieren. Wer Platz für Kunstinstallationen braucht, schreibt bitte an kontakt@hackenopenair.de .

    Es wird wieder ein tägliches Frühstücksbuffet zwischen 9:00 und 12:00 sowie ein Abendessen (vegan und unvegan) geben, die im Ticketpreis inbegriffen sind. Details zum Essen findet ihr im Wiki . Zwischen den Mahlzeiten schmeißen wir planmäßig die Fritteusen an. Für die Erholung wird voraussichtlich wieder ein Pool mit Sauna und ein direkt angrenzendes Lagerfeuer vorhanden sein. Dort könnt ihr den Abend mit Getränken an der Bar ausklingen lassen.

    Wie jedes Jahr werdet ihr viele Möglichkeiten für selbstorganisierte Vorträge und Workshops haben. Tragt euch dazu gerne im Wiki ein. Zusätzlich zum Hackcenter werden wir wieder eine Jurte für Workshops und Vorträge aufbauen.

    Vor, während und nach dem Event gibt es einiges zu tun. Das HOA ist ein Community-Event, wir hoffen also sehr auf deine Mithilfe.

    Wir freuen uns auf euch!

    Mehr Infos unter hackenopenair.de .

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2024/02/29/hoa/

    • chevron_right

      Öffnet eure Türen zum Tag des offenen Hackspace

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Friday, 23 February - 00:00 · 3 minutes

    TL;DR Tag des offenen Hackspaces findet am 2. März statt, mach mit!

    Hackspaces können wundervolle Orte sein. Um für die Öffentlichkeit sichtbarer zu sein, rufen wir Hackspaces dazu auf, an diesem Tag ihre Türen zu öffnen und sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Oder auch sich authentisch zu präsentieren, oder sich auch einfach nur zu präsentieren.

    Was könnt ihr zeigen?

    Idee

    Ihr könnt euren Gästen zeigen, weshalb ihr euch zu eurem Space zugehörig fühlt und was euch daran wichtig ist. Dabei könnt ihr die Idee hinter eurem Space vorstellen, auf die Existenz anderer Spaces hinweisen, die allgemeine Idee hinter solchen Spaces und die Besonderheiten eures Spaces vorstellen. Was kann so ein Raum, was kann euer Raum, wie und wofür wird er genutzt? Wofür könnte er noch genutzt werden?

    Räumlichkeiten

    Ihr könnt eine Führung durch eure Räumlichkeiten anbieten: Was beinhalten sie und was hebt sie von anderen Räumen ab? Habt ihr bemerkenswerte Devices wie Lasercutter, Strickmaschinen, Matematen, Flipdots, Bankautomaten, …? Hat euer Schließsytem Besonderheiten? Habt ihr Räume für Socializing, Vorträge, Kochen, basteln, …? Was für unsichtbare Dinge habt ihr? (Server, Antennen auf dem Dach, …?)

    Inhalte

    Wenn ihr gern Inhalte transportieren möchtet, bietet Vorträge und Workshops zu Dingen an, die bei euch im Club passieren. Erzählt was zu eurer Geschichte, zur oben genannten Idee, stellt politische Aktivitäten und Positionen vor, gebt Bastel-Workshops, stellt fertige Projekte und Projekte in Entstehung vor.

    Soziales

    Ihr könnt den Tag so gestalten, dass es eine angenehme Möglichkeit gibt, euch persönlich kennenzulernen und das Eis zu den ominösen hackenden Wesen zu brechen. Wie funktioniert das Sozialleben bei euch? Wer kümmert sich um Veranstaltungen, wer schließt die Räume auf und wie werden den Hackspace betreffende Entscheidungen getroffen?

    Weshalb das Ganze?

    Wenn ihr einen regelmäßigen offenen Tag habt, fragt ihr euch vielleicht ein wenig, wozu es noch einen zusätzlichen solchen Tag geben soll. Wenn euer Hackspace so offen und öffentlichkeitswirksam ist, dass ihr keinen weiteren Tag braucht, dann Hut ab!
    Für alle anderen bietet der Tag die Möglichkeit, fokussiert etwas mehr Ressourcen in praktische Öffentlichkeitsarbeit zu stecken – wie oft bereitet ihr Vorträge und Workshops für die Öffentlichkeit vor? Was den Tag aber von anderen abhebt, ist, dass es eine synchronisierte, CCC-weite Aktion ist, die potenziell mehr, vor allem aber auch anderen Besuch zu euch lockt als an regulären Tagen.

    TODO

    Wenn ihr motiviert seid, aber noch erste Schritte braucht:

    • Kündigt an, dass ihr dabei seid! Nutzt dabei alle Kanäle, die euch sinnvoll erscheinen (eigene Website, Soziale Medien, lokale Portale, lokale Gruppen, lokale Presse, …).
    • Tragt euch auf https://md.ccc-mannheim.de/tdoh-spaces?both ein.
    • Trefft euch zur Planung, besprecht, was ihr machen wollt und bereitet das vor.
    • Vielleicht wollt ihr die Gelegenheit nutzen und einmal aufräumen und Dinge wieder herrichten.
    • Am wichtigsten: Öffnet am 2. März eure Türen!

    Internationaler Tag

    Zuletzt sei noch darauf hingewiesen, dass es wie jedes Jahr einen internationalen Tag des Hackspaces gibt, der aber dieses Jahr mit dem Easterhegg kollidiert. Aus diesem Grund hat sich das Chaos für einen eigenen, abweichenden Tag entschieden.

    Ankündigung

    Für Personen, die an einem Besuch interessiert sind, ist hier ein Einladungsposting erschienen. Außerdem könnt ihr bei eurem nächsten Hackspace schauen, ob schon etwas angekündigt ist. Das könnt ihr auf der Liste der Erfas , Chaostreffs oder der allgemeinen Liste der Hackspaces (ob CCC-assoziiert oder nicht) tun.

    Image: Mansoura Hackerspace Meetup, Oct-2011 by Mitch Altman on Flickr . License: CC-BY-SA 2.0 .

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2024/02/23/tag-des-offenen-hackspace-aufruf/

    • chevron_right

      Einladung zum Tag des offenen Hackspace

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Friday, 23 February - 00:00 · 2 minutes

    TL;DR Tag des offenen Hackspace am 2. März – besuche einen Hackspace in deiner Nähe !

    Hackspaces sind Gemeinschaftsräume, die dem Spaß , der Kunst , dem Politischen und vor allem dem sozialen Austausch gewidmet sind. Um das mit den eigenen Sinnen zu erfahren, besuch doch am Samstag, dem 2. März einen Hackspace in deiner Nähe! Hier findest du eine Liste mit Spaces, die an diesem Tag teilnehmen und ihre Türen öffnen: https://md.ccc-mannheim.de/s/tdoh-spaces

    Was gibt es?

    Neben den Räumlichkeiten selbst könnt ihr die Menschen kennenlernen und die Themen, mit denen sie sich befassen, und vor allem könnt ihr erfahren, was hinter der Idee von Hackspaces und Hacken im Allgemeinen steckt. Je nach Space gibt es Führungen durch die Räume, Vorträge, Workshops, Kaltgetränke, aber in jedem Fall Soziales und Austausch.

    Weshalb machen wir das?

    Vor allem machen wir das aus Überzeugung. Wir haben uns unsere Räume geschaffen, in denen wir uns gemeinsam spielerisch, künstlerisch und politisch austoben können. Wir sind überzeugt, dass es sehr wertvoll ist, diese Räume und Möglichkeiten zu haben. Das wollen wir auch anderen zeigen.

    Ganz eigennützig freuen wir uns natürlich, wenn dadurch Personen auf uns aufmerksam werden, die sich bei uns wohlfühlen und durch die Veranstaltung den sozialen und inhaltlichen Anschluss zu uns finden können. Menschen außerhalb unserer ‚Bubble‘ möchten wir einen Einblick und Verständnis über uns vermitteln – Horizonte zu erweitern, kann selten verkehrt sein.

    Für wen ist das gedacht?

    Dieser Tag richtet sich an an alle Neugierigen und an alle, die in Technik mehr sehen als nur ein apolitisches Mittel zum Zweck und die sich mit Gleichgesinnten umgeben wollen.

    Sehr wichtig ist uns, dass ihr euch nicht von Gender- oder anderen -Stereotypen vom Kommen abhalten lasst. Wir müssen zwar eingestehen, dass wir einen Gender- und ‚Herkunfts‘-Bias in unserer Demographie aufweisen, wie er in den meisten IT-Umfeldern zu erwarten ist. Aber die meisten Spaces sind explizit queer-freundlich und sehr viele haben eigene aktive FLINTA*-Gruppen. Wichtig ist uns auch, dass wir ganz besonders an diesem Tag keine IT- oder Technik-Affinität bei unserem Besuch erwarten. Also: Kommt, wenn ihr neugierig seid!

    Wo?

    Die teilnehmenden CCC-nahen Spaces sind in dieser Liste zu finden. Weltweit öffnen Hackspaces am internationalen Tag des offenen Hackspace ihre Türen. Weil dieser Tag im Jahr 2024 mit einer CCC-Veranstaltung kollidiert, findet „unser“ Tag zu einem anderen Datum statt.

    Vorbereitung

    … ist an sich nicht nötig, es schadet aber sicher nicht, vorher einmal durch die öffentlich auffindbaren Informationen zu stöbern, zu gucken, ob es da Anhaltspunkte für Gespräche oder weitere Nachfragen gibt und vielleicht sogar Möglichkeiten, sich einzubringen. Vielleicht ist es aber auch einfach spannender, sich nicht zu spoilern.

    Du kannst nicht an dem Tag?

    Schade, aber kein Drama – die meisten Hackspaces haben einen regelmäßig stattfindenden offenen Abend, an dem aber etwas weniger los sein wird. Alternativ kannst du gern nachfragen, ob auch Besuche abseits dieser Termine möglich sind.

    Image: Hackerspace NTNU by Department of Computer Science NTNU on Flickr . License: CC-BY-NC 2.0 .

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2024/02/23/tag-des-offenen-hackspace-einladung/

    • chevron_right

      easterhegg 2024: Tickets, Merch und weitere Informationen

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Wednesday, 31 January - 00:00 · 2 minutes

    Der easterhegg 2024 lädt ein – und informiert über die Tickets zum Ostertreffen! In weniger als zwei Monaten dürfen wir euch an der OTH in Regensburg zum easterhegg begrüßen, nämlich vom 29.3.–1.4.2024.

    Tickets

    Dazu stellen wir euch nun Informationen zum Ticketverkauf zur Verfügung. Es wird drei Vorverkaufstermine geben:

    • Sonntag, 4.2.2024 um 20 Uhr
    • Samstag, 10.2.2024 um 14 Uhr
    • Freitag, 23.2.2024 um 19 Uhr

    Der Ticketshop ist erreichbar unter https://tickets.eh21.easterhegg.eu/eh2024/ .

    Zum 3. Termin werden die Rückläufer verkauft. Kümmert euch bitte rechtzeitig darum, eure Tickets zu bezahlen.

    Wir bieten euch drei Ticketarten an: Zunächst haben wir Standardtickets für alle, die ab 18 Jahre alt sind. Jugendliche unter 18 Jahren können ein reduziertes Ticket kaufen. Kinder unter 12 Jahren dürfen kostenlos teilnehmen (klicke einfach ein kostenloses Zusatzticket pro Kind). Jugendliche und Kinder dürfen die Veranstaltung nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten besuchen.

    Falls sich jemand den vollen Ticketpreis nicht leisten kann, bitten wir um eine kurze Beschreibung der finanziellen Situation und am besten auch gleich eine Information, wieviel du für ein Ticket zahlen kannst, per Mail an tickets@eh21.easterhegg.eu . Wir bemühen uns dann mit dir um eine Lösung!

    Merch

    Neben Tickets bieten wir auch eine Vorbestellung von Merch an. Dabei wird es Artikel mit unserem schönen Hasenkopf-Logo geben. Die Artikel müssen beim Ticketverkauf vorbestellt und dann auf der Veranstaltung abgeholt werden. Eine abgeschlossene Ticketbestellung kann bis zum 25.2. selbst geändert werden, um eine Merch-Reservierung anzupassen. Wir bieten euch:

    • T-Shirts in schwarz mit blauem Druck, Größen XXS bis 5XL, Preis: 20 €
    • Zipper-Hoodies in schwarz mit blauem Druck, Größen XXS bis 5XL, Preis: 55 €
    • Socken: dreifarbig, Größen 37–41 oder 42–46, Preis: 12 €

    Beim Event bitten wir um Abholung bis Samstag, 18 Uhr, mit der entsprechenden Menge Bargeld. Wir werden die bestellten Mengen vorrätig haben. Alle Artikel, die bis Samstag, 18 Uhr nicht abgeholt wurden, gehen danach in den freien Verkauf und können von allen Besuchenden erworben werden.

    Weitere Informationen

    Aktuelle Informationen findet ihr jederzeit auf unserer Website , die sich nach und nach mit mehr Informationen und Leben füllen wird. Wie ihr vielleicht bereits bemerkt habt, sind die allseits beliebten Hackertours nicht Teil des Ticketverkaufs. Vor dem Event werden wir die Möglichkeit der Anmeldung zu verschiedensten Ausflügen in der Umgebung bieten, seid gespannt! Weiterhin möchten wir euch auf die Verlängerung unseres Call for Participation hinweisen: Wir suchen noch immer eure rabbit prototypes unter https://fahrplan.eh21.easterhegg.eu/ – nun allerdings bis zum 15.2. um 23:42. Seien es Talks, Workshops, DJ Sets, Art oder Beiträge zur Hardware Hacking Area: Wir freuen uns auf euch!

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2024/01/31/easterhegg-presale/

    • chevron_right

      easterhegg 2024: Einladung und Call for Participation

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Monday, 15 January - 00:00 · 2 minutes

    TL;DR: Wir laden ein zum easterhegg 2024 – rabbit prototyping und suchen euch und eure hasenhaften und rapiden Prototypen!

    Der easterhegg 2024

    Die Binary Kitchen lädt euch ein zur einundzwanzigsten Iteration dieser Chaos-Veranstaltung, diesmal in den Räumlichkeiten der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg.

    Wenn ihr noch nie auf einem Easterhegg wart, bietet der Artikel zu Geschichte und Konzept des Easterhegg einen Einstieg – und wenn ihr euch schon auskennt, findet ihr alle wichtigen Informationen hier und unter eh21.easterhegg.eu .

    • Wann: 29.03.–01.04.2024
    • Wo: OTH Regensburg, Galgenbergstraße 30 und 32, 93053 Regensburg
      die OTH auf OpenStreetMap
    • Tickets (und Merch): wird es geben, Verkaufstermine werden demnächst bekanntgegeben

    Call for Participation: Workshops, Vorträge, Projekte!

    Im winterlichen Hasenbau tut sich was und wir blicken mit großen Augen Richtung Ostern, Richtung vier Tage voller Workshops, Vorträge und eurer Projekte! Denn bald ist es wieder soweit: Wir laden ein zum easterhegg 2024 – rabbit prototyping vom 29.03. bis 01.04.2024 (nein, kein Witz!).

    Damit öffnen wir nun unseren Call for Participation bis zum 12.02.2024 um 23:42.

    Passend zum Motto rabbit prototyping wünschen wir uns eure Einreichungen zu euren schnellen und kreativen Prototypen aus den Bereichen Technik, Hardware, Computer, Spaß am Gerät, Kunst und Kultur. Insbesondere Workshops, in denen ihr euer Wissen weitergeben möchtet, sind neben (Kurz-)Vorträgen erwünscht.

    Bitte erstellt eure Einreichung im Pretalx und gebt ihr einen aussagekräftigen Titel, eine ebensolche Beschreibung sowie ggf. weitere Informationen zu benötigtem Equipment oder maximaler Anzahl an Teilnehmenden (falls relevant):

    https://fahrplan.eh21.easterhegg.eu/eh/

    Wir werden auch einen Raum für Self-organized Sessions bieten, zu dem wir vor dem Event noch eine Anmeldungsmöglichkeit bereitstellen werden.

    Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr euch gerne an uns unter content@eh21.easterhegg.eu wenden!

    Call for Artists: Präsentiert euren Sound!

    Wir möchten Musiker:innen die Möglichkeit geben, sich und ihren Sound zu präsentieren! Es gibt Lounge-Betrieb und wir wünschen uns an der Stelle DJs und Liveacts, die für je ein bis zwei Stunden auflegen möchten. Bitte übermittelt eine Hörprobe in eurem CfP.

    Bitte erstellt dafür eine Einreichung im Pretalx, gerne mit einem Sample eures Sounds:

    https://fahrplan.eh21.easterhegg.eu/eh/

    Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr euch gerne an uns unter content@eh21.easterhegg.eu wenden!

    Call for Art: Zeigt uns eure Kunstinstallationen!

    Neben Talks, Workshops und künstlerischer Beschallung aka Sound bieten wir euch die Möglichkeit, eure Kunstinstallationen mitzubringen und zu gestalten. Setzt euch dafür bitte mit uns unter content@eh21.easterhegg.eu in Verbindung!

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2024/01/15/easterhegg-2024/

    • chevron_right

      37C3: lost+found

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Sunday, 14 January - 00:00

    Der 37. Chaos Communication Congress ist vorbei und verräumt. Vermisst du noch etwas?

    Falls du etwas auf dem 37C3 verloren hast, schreib uns bitte eine E-Mail an 37c3@c3lf.de , falls möglich gerne mit einem Foto und einer Beschreibung.
    Unser freundliches Garderobenteam kümmert sich um die Fundsachen und nimmt sich deiner Anfrage gerne an.

    Foto CC BY-SA Martin Müller

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2024/01/14/37c3-lost-found/

    • chevron_right

      Datenspuren 2024: 20 Jahre Datenspuren

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Wednesday, 10 January - 21:00

    Liebes Chaos,

    die Datenspuren feiern ihren 20. Geburtstag und laden euch zu drei Tagen Chaos in Dresden ein.

    Es wird wie immer eine bunte Mischung an Vorträgen und Workshops rund um Technik und Gesellschaft geben.

    Save the Date!

    Wann: 20.09. - 22.09.2024
    Wo: Zentralwerk, Heidestraße 2, 01127 Dresden
    Wie viel: Eintritt frei.

    Bleibt auf dem Laufenden:

    Webseite: https://datenspuren.de/
    Mastodon: https://c3d2.social/@datenspuren
    Chaos Computer Club Dresden: https://c3d2.de

    Diskordische Grüße,
    euer Chaos Computer Club Dresden

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2024/01/10/ds24-ankuendigung/

    • chevron_right

      BigBrotherAwards 2024: Jetzt nominieren bis 31.12.2023

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Friday, 29 December - 00:00

    Welche Unternehmen, Behörden, Projekte oder Politiker.innen missachten unser Recht auf Privatsphäre und verdienen dringend einen BigBrotherAward? Nominierungen für die kommenden BigBrotherAwards nimmt Digitalcourage bis 31.12.2023 gerne entgegen. Die BigBrotherAwards prämieren jedes Jahr Datensünder in Wirtschaft und Politik. Es lohnt sich, denn die BigBrotherAwards garantieren kritische Öffentlichkeit!

    Jetzt Nominierung für einen BigBrotherAwards einreichen – sicher und auf Wunsch anonym: https://bigbrotherawards.de/nominieren

    Die Verleihung der BigBrotherAwards findet am Freitag, 12. April 2024 statt.

    Ein gemeinsames Projekt von Digitalcourage, CCC und Netzwerk Datenschutzexpertise.

    Bild: Matthias Hornung , CC-BY 4.0

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2023/12/29/bigbrotherawards-jetzt-nominieren/

    • chevron_right

      37C3: Art & Beauty-Ausstellung ANIMAL()CITY: Unleashed!

      pubsub.movim.eu / CCCEvent · Wednesday, 27 December - 08:00 · 2 minutes

    ANIMAL()CITY: Unleashed! präsentiert in der Ausstellungsfläche im Eingangsbereich des CCH sieben Positionen der beteiligten internationalen Künstler*Innen als physische Exponate, die mit ihren virtuellen Gegenstücken in der Augmented Reality korrespondieren.

    Die Auswahlarbeit des Art & Beauty-Content-Teams ist schwieriger als in den übrigen Tracks des Konferenzprogramms. Denn Künstler*innen artikulieren sich in ihren Arbeiten, Werken und Positionen – und nicht in Konferenz-Talks und Präsentationen. Zwar gelingt es uns manchmal in Form der berühmt-berüchtigten Performance Lectures tatsächlich Kunst – und Schönheit! – direkt in einem Talk aufscheinen zu lassen, in der Regel bleibt aber die Kunst im Sprechen über die Kunst auf der Strecke.

    Deshalb versucht das Art & Beauty-Content-Team gerne Kunst live vor Ort beim Congress erfahrbar zu machen. Das gelingt nicht immer – und zum Glück unterstützen andere Art & Beauty-affine Initiativen und Projekte unser Anliegen.

    Zum 37C3 aber sind wir sehr stolz mit ANIMAL()CITY: Unleashed! eine aufregende Gruppenausstellung der panke.gallery aus Berlin nach Hamburg verpflanzen zu können. Die ursprüngliche ANIMAL()CITY-Ausstellung lief vom 12. bis 28. Oktober 2023 in Berlin.

    Ausgehend von einem sehr persönlichen Erlebnis – ein Fuchs kreuzte früh morgens den Weg des panke.gallery-Kurators Sakrowski – entstand die Idee, die verschiedenen ökonomischen, ökologischen, politischen und persönlichen Layer, die über eine Stadtlandschaft liegen, in einer Ausstellung zu thematisieren.

    ANIMAL()CITY: Unleashed! untersucht, wie Augmented Reality verschiedene Ebenen der Wahrnehmung und Realitäten beeinflussen, stören, ergänzen oder vollständig überlagern kann. Die Ausstellung präsentiert ein surreales Bestiarium von Tieren, die natürliche Formen überschritten und dabei nicht-natürliche Formen angenommen haben. Sie sind damit losgelöst von der Biodiversität realer urbaner Nischen, und eröffnen metaphorische Möglichkeits- und Begegnungsräume für uns Betrachtende und Teilnehmende.

    Dieses kreative und ästhetische Spiel zwischen den physischen und den »von der Leine gelassenen« digitalen AR-Objekten haben die Künstler*Innen sehr individuell interpretiert:

    • Joachim Blank lässt seine The restless lion/ess-Skulptur vom Sockel, die am Bahnhof Dammtor die Congress Teilnehmer*Innen begrüßt.
    • exonemo by Kensuke Sembo and Yae Akaiwa bieten bieten über ihren Metaverse Petshop Hunde und Katzen an, die freigelassen durch das CCH und den benachbarten Planten un Blomen-Park streunen
    • Eva Davidova Das extra für die Ausstellung als AR Version realisierte HorseWoman Appearing Normal der Künstlerin ist ein Beispiel aus Ihrer Werkserie HorseWoman mit der sie auf die gegenwärtige Zeit reflektiert.
    • Meredith Drum (Vulture Veneration) nutzt seit langem AR als ihr künstlerisches Medium, in dem sie Fragen zur Ökologie anspricht.
    • Ingeborg Wie Henderson arbeitet als Performerin und hat sich für diese Ausstellung als Cat Grey animiert um zu untersuchen welche katzenartigen Eigenschaften sie derzeit verkörpert.
    • Sahej Rahal zeigt mit The Walker ein mythisches Wesen, das aus einer von ihm selbst erschaffenen Welten stammt und mit seiner Umgebung verschmilzt.
    • Jonas Lund wandert als Avatar In Search of Ideas (2021–2022) durch eine von ihm gestaltete Welt auf der Suche nach den sie bewohnenden Tieren. Für ANIMAL()CITY: Unleashed! hat er einen Pinguin herausgelöst und im Gebäude platziert.

    Mehr Infos auf der panke.gallery Webseite .

    Die Augmented Reality-Exponate funktionieren am besten mit Safari auf iOS und Chrome in Android. Die Geolokalisierung muss eingeschaltet sein, um die Ausstellungsobjekte in der Map sehen zu können.

    Weitere Informationen und Dokumentation sowie die notwendigen Sicherheitshinweise im 37C3-Public Wiki .

    Der Talk zur Ausstellung: ANIMAL()CITY

    Bild von panke.gallery

    • wifi_tethering open_in_new

      This post is public

      events.ccc.de /2023/12/27/37c3-animalcity/